1. Schritt 1

    Autoversicherungen vergleichen

  2. Schritt 2

    Autoversicherung wechseln

  3. Schritt 3

    Bis zu 850 Euro pro Jahr sparen

Kaskoversicherung

Ob für den Weg zur Arbeit, nur zum Einkaufen oder für den nächsten Urlaub: Fast jeder Deutsche nutzt ein Auto. Neben der Fahrzeuganmeldung ist es gesetzlich vorgeschrieben, dieses Auto zu versichern. Die KFZ-Haftpflichtversicherung deckt vor allem Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab. Daneben sind die immateriellen Schäden eines Unfalls, wie das Schmerzensgeld eines Unfallopfers, auch abgesichert. Jedoch ist die gesetzliche KFZ-Haftpflichtversicherung auf eine bestimmte Summe beschränkt. Deshalb lohnt sich für viele Autofahrer eine Kaskoversicherung. Dafür gibt es zwei verschiedene Modelle: die Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung.

Die Teilkaskoversicherung ist eine Kaskoversicherung, die entstandene Schäden am eigenen Auto abdeckt. Eine Kaskoversicherung dieser Art lohnt sich insbesondere bei etwas älteren Wagen, deren Wert nicht zu hoch ist. Jedoch bietet die Teilkaskoversicherung lediglich bei Schäden Schutz, die nicht durch das Verschulden des Fahrzeugführers entstanden sind. Im Vergleich zu dieser Kaskoversicherung sorgt die Vollkaskoversicherung für einen umfassenderen Schutz des Autofahrers.

Die Vollkaskoversicherung beinhaltet alle Leistungen, die auch durch die Teilkaskoversicherung erbracht werden. Der zu zahlende Beitrag für diese Kaskoversicherung ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Insbesondere das Baujahr, der Ort der Anmeldung und der Fahrzeugtyp spielen dabei eine entscheidende Rolle. Vor allem für Neuwagen lohnt sich dieses Modell der Kaskoversicherung, da der Neuwert sehr hoch ist und die entstehenden Schäden finanziell belastend sein können. Kleinere Schäden sollte man besser selbst ausbessern lassen, um einer Hochstufung in der Schadensfreiheitsklasse zu entgehen.

Die Kaskoversicherungen sichern jeden Autofahrer umfassend ab und ermöglichen somit eine entspannte Fahrt. Eine Zusatzversicherung die den Schutz erweitert!